Wohnen in der alten Druckerei Leipzigs

Wohnen in der alten Druckerei Leipzigs

Das neue Wohndomizil: Leipzigs alte Druckerei

Die Sachsenmetropole Leipzig ist eng verbunden mit der Entwicklung des Buchdrucks und der Medien. In Leipzig wurde vor mehr als 300 Jahren die erste deutsche Tageszeitung gegründet und es entstanden zahlreiche renommierte Verlage, darunter die heute noch sehr bekannten Verlage Brockhaus und Reclam.

Durch die Industrialisierung im 19. Jahrhundert erlebte Leipzig auch im Bereich des Buches einen wahren Boom. Die Druckereien sind aufgrund der hohen Nachfrage sehr schnell gewachsen und erforderten größere Produktionsräume. Auch der Buchdrucker Julius Mäser benötigte größere Räumlichkeiten für seine Druckmaschinen und lies 1908 ein neues Druckereigebäude mit mehreren Etagen bauen, das unweit des Stadtzentrums liegt. Das Fabrikgebäude zeichnet sich aus durch große Fensterfronten und tageslichtreiche Räume, die durch eine moderne Tragkonstruktion ermöglicht wurden.

Fast 100 Jahre später werden die historischen Räume der Druckerei “Julius Mäser” wiederbelebt, denn das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wird mit attraktiven Lofts zum neuen Wohndomizil umgebaut.

Weitere Informationen und Unterlagen erhalten Sie hier auf Anfrage (Link).

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung