Torquartier in Berlin-Mitte

 +++ verkauft +++  Torquartier in Berlin-Mitte

Zwischen Alexanderplatz und Rosenthaler Platz liegt das “Torquartier”, eines der lebendigsten und attraktivsten Viertel Berlins.

In den Jahren um 1850 entstanden hier vier Wohnhäuser in damals traditioneller Bauweise: 2 Viergeschosser in der Torstraße 79 und 83, zwei Fünfgeschosser in der parallel verlaufenden Zehdenicker Straße 28, die bereits zum Stadtteil Prenzlauer Berg gehört. Gemeinsam bilden die Häuser ein Gesamtensemble mit einem begrünten Innenhof, der auch Pkw-Stellplätze und Garagen bietet.

Dank mehrfach vorgenommener baulicher Veränderungen und Sanierungen entspricht die Bausubstanz zeitgemäßen Erfordernissen: Ziegelmauerwerk als tragende Wände, Holzbalkendecken als Geschossdecken in allen Ebenen. Die Treppenhausdecken wie auch Teile der Kellerdecke wurden in Massivbauweise erstellt.

Die vier Häuser werden zur Gänze instand gesetzt und modernisiert, wozu natürlich auch einer Erneuerung der haustechnischen Anlagen gehört. Die Vorgaben des Ensembleschutzes gewährleisten eine einheitliche Gestaltung der Straßenfassade. Ein neuer Anstrich wird alle Häuser in ihrem optischen Erscheinungsbild aufwerten.

Für alle Wohnungen vom EG bis zum 4. OG ist mindestens ein Balkon oder eine Terrasse vorgesehen, in den Dachgeschossen entstehen zusätzlich reizvolle Wohnungen, die über eine Dachterrasse verfügen werden. Dazu beinhaltet die Modernisierung die Ausstattung aller Wohnungen mit modernen Küchen und Bädern. Auch Einbauküchen sind (per Sondervereinbarung mit Aufpreis) möglich.

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung