Maison de Ville in Potsdam

Maison de Ville in Potsdam

Gründerzeitliches Mehrfamilienhaus

Das Anfang des 20. Jahrhundert errichtete Objekt besteht aus Vorderhaus, Remise, Seitenflügel und Gartenhaus. Die gesamte Anlage ist in eine Blockrandbebauung integriert.

Die interessante räumliche Aufteilung und der gründerzeitliche Baustil machen dieses Objekt zu einem ganz besonderen Schmuckstück:

Das Vorderhaus ist zweigeschossig und wurde bereits im 19. Jahrhundert errichtet. Um 1910 wurden Erweiterungen und Veränderungen an der Straßenfassade vorgenommen. Es offeriert außerdem ein ausgebautes Dachgeschoss. Die Remise, bestehend aus zwei Stockwerken, verfügt über ein flaches Pultdach, ebenso wie der Seitenflügel. Sein Wohnraum erstreckt sich auf drei Etagen und bietet Ausblick auf das Gartenhaus. Im Erdgeschoss dieses vierstöckigen Gebäudes befindet sich eine Maisonette mit eigener Terrasse und Zugang zum privaten Garten. Nur eine der Annehmlichkeiten, die den Komfort dieses Objektes unterstreicht und dem Begriff des “natürlichen Freiraums” eine neue Bedeutung verleiht.Das gesamte Objekt ist sanierungsbedürftig. Es ist zu berücksichtigen, dass es sich im räumlichen Geltungsbereich der Erhaltungssatzung Brandenburger Vorstadt und der Gestaltungssatzung Brandenburger Vorstadt befindet. Dazu liegt das Grundstück im räumlichen Geltungsbereich der Satzung zum Schutz des Denkmalbereiches Innere Brandenburger Vorstadt.

Weitere Informationen und Unterlagen erhalten Sie hier auf Anfrage (Link).

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung