Immobilien Renditeberechnung

Statt der Investition in ein eigenes Haus oder in eine selbst bewohnte Eigentumswohnung interessieren sich viele Anleger für den Kauf einer Immobilie, die bereits vermietet ist oder noch vermietet werden soll. Gerade denkmalgeschützte und hochwertig sanierte Immobilien sind interessant für Käufer, schließlich sind solche Wohnungen bei vielen Mietern gefragt, außerdem ist das Gebäude selbst eine wertstabile Anlage und zudem in der Regel in einer sehr guten Lage. Bei der Immobilien Renditeberechnung spielen neben den künftigen Mieteinnahmen allerdings noch andere Faktoren eine Rolle, wenn es sich um ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude handelt.

Um solche Immobilien zu bewahren, setzt der Staat auf das Engagement von Privatpersonen. Um dieses Engagement zu belohnen, können Kosten für die Renovierung von denkmalgeschützten Immobilien von der Steuer abgesetzt werden. Dies gilt auch dann, wenn man eine bereits sanierte Immobilie kauft, in diesem Fall gilt ein Teil des Kaufpreises als Renovierungskosten. Bei der Immobilien Renditeberechnung sollte man daran denken: Ist die persönliche Steuerlast sehr hoch, kann man mit dem Kauf eines denkmalgeschützten Gebäudes viel Geld sparen. Selbst etwas niedrigere Mieteinnahmen als bei einem Neubau würden sich in so einem Fall lohnen.

Daher sollte man vor dem Kauf einer Immobilie eine umfangreiche Immobilien Renditeberechnung durchführen. In den meisten Fällen ist es dabei ratsam, sich von Experten helfen zu lassen, schließlich geht es um komplexe rechtliche Fragen. In jedem Fall aber sollte man über eine Geldanlage in Form einer hochwertig sanierten, denkmalgeschützten Immobilie gut nachdenken.

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Kategorisiert | Regionen

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung