Gut Steinneuerhof in Köln-Rondorf

Gut Steinneuerhof in Köln-Rondorf

Im Jahre 1850 wurde das Gut Steinneuerhof in Köln-Rondorf erbaut, das zum Großteil bis heute in seiner ursprünglichen Gestalt erhalten geblieben ist. Der Eingang auf das Gut führt durch einen Torbogen, auf dem im Jahre 1863 die Namen der ehemaligen Besitzer W. Claren und C. Mund verewigt wurden. Eigentümer des rheinischen Herrenhauses war zeitweilig die Stadt Köln, die das Haus als Wohnraum vermietet hatte. Neben dem Herrenhaus befinden sich auf dem Vierkanthof Wirtschaftsgebäude, Scheunen und Ställe. Diese wurden lange Zeit landwirtschaftlich genutzt. Später dienten die Ställe dem Grünflächenamt als Lagerräume. Die Scheune des Gutes Steinneuerhof wurde umgebaut und diente dem städtischen Friedhof als Trauerhalle.

Köln-Rondorf

Im Süden der Stadt Köln bietet Rondorf seinen Bewohnern alles, was zum täglichen Leben benötigt wird. Dazu zählen Einkaufsmärkte, Banken und Postfilialen. Unweit von Köln-Rondorf gibt es Baumärkte, Gartencenter und Möbelhäuser, die in kurzer Zeit mit dem Auto erreicht werden können. Für die medizinische Versorgung sind in Köln-Rondorf Ärzte und Apotheken vorhanden. Kinder können sich auf öffentlichen Spielplätzen austoben. Für die Tagesbetreuung der Kleinen gibt es zwei Kindergärten. Auch eine Grundschule und die St. George’s English International School befinden sich in diesem Stadtteil.

Das Gut Steinneuerhof in Köln-Rondorf ist an öffentliche Verkehrsmittel angebunden. Direkt vor dem Gut gibt es eine Bushaltestelle. Die KVB-Buslinien 131, 132 und 135 sorgen dafür, dass die Kölner Innenstadt mit dem Hauptbahnhof und die anderen Kölner Stadtgebiete problemlos erreichbar sind. Dazu zählt auch Köln-Rodenkirchen, das über einen S-Bahnanschluss verfügt. Die weiterführenden Schulen können vom Gut Steinneuerhof in Köln-Rondorf zudem mit dem Fahrrad erreicht werden. Das Gut Steinneuerhof liegt wenige Autominuten von mehreren Autobahnauffahrten entfernt. Die A553 kann in die Richtung des Autobahnkreuzes Bliesheim, die A555 in Richtung Bonn und die A4 nach Koblenz und Aachen befahren werden. Zudem führt das Autobahnkreuz Köln-Süd zum Flughafen Köln-Bonn.

Weitere Informationen und Unterlagen zum Projekt “Gut Steinneuerhof in Köln-Rondorf” erhalten Sie hier auf Anfrage.

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung