Gut Fettenhof in Köln

Gut Fettenhof in Köln

Gut Fettenhof in Köln-”Zu den drei Höfen” gehört zu den architektonischen Kleinoden der Rheinmetropole und zählt zu den wenigen noch erhaltenen Hofanlagen der Stadt. Mitten in einer grünen Parkoase und doch im Stadtgebiet Kölns liegt das Gut Fettenhof. Der denkmalgeschützte Hof präsentiert sich inmitten der Natur, ist idyllisch gelegen und bietet einen hohen Freizeitwert – die optimale Mischung für anspruchsvolles Wohnen und Leben. Der Innenhof mit seinem in der Mitte gelegenen Brunnen lässt Erinnerungen an den Urlaub in südlichen Gefilden aufleben und verspricht eine Oase der Beschaulichkeit. Sowohl für Eigennutzer als auch Kapitalanleger bietet Gut Fettenhof eine hohe Attraktivität. Die Kölner Innenstadt mit ihren historischen Altbauten und dem Szeneviertel Friesenplatz erreicht man von Gut Fettenhof in nur elf Bahnminuten.

Als viertgrößte Stadt Deutschlands bietet Köln alle Vorteile einer Großstadt. Die Rheinmetropole bildet das Oberzentrum einer Region mit mehr als drei Millionen Einwohnern. Rund 40 Prozent des Bruttoinlandsproduktes der Europäischen Union werden hier in einem Radius von 500 Kilometern erwirtschaftet. Verkehr und Infrastruktur haben in Köln einen hohen Stellenwert, liegt die Stadt doch äußerst verkehrsgünstig in Mitteleuropa. Die hervorragende Einbindung in internationale Verkehrsnetze ist die Basis für die wirtschaftliche Dynamik Kölns und seiner Umgebung. Die zentralen Fernstraßen Westeuropas treffen sich in Köln, die Stadt selbst ist von einem Autobahnring umgeben, der den Knotenpunkt für zehn Autobahnen aus allen Himmelsrichtungen bildet. Die Stadt Köln verfügt zudem über ein leistungsstarkes Straßennetz.

Weitere Informationen und Unterlagen zum Projekt “Gut Fettenhof in Köln” erhalten Sie hier auf Anfrage.

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung