Geldanlage Rendite

Immobilien als Geldanlage mit guter Rendite

Die Finanzkrise hat das Vertrauen in die Kapitalmärkte zutiefst erschüttert und zu einer Kapitalwanderung von Aktien, Fonds und Zertifikaten hin zu sehr niedrig verzinsten Anleihen und Bundesschatzbriefen geführt. Dabei sollte man gerade jetzt auf Immobilien als Geldanlage mit ordentlicher Rendite setzen.

Immobilien gelten schon seit jeher als sichere Altersvorsorge, da sie handfeste Werte verkörpern. Mehr und mehr stellen Immobilien aber aber auch einen guten Weg zur renditeträchtigen Geldanlage dar. Natürlich gibt es auch im Bereich der Häuser enorme Unterschiede, ein Segment sticht aber auch in Krisenjahren beständig als überdurchschnittliche Kapitalanlage hervor: sanierte und denkmalgeschützte Objekte in exklusiver Lage.

Der Kauf eines solchen Gebäudes lohnt sich oft gleich mehrfach. Zum einen erreicht man durch die Vermietung von Wohn – und Gewerbeflächen hohe Renditen nahezu risikofrei, zum anderen ist es möglich, aufgrund des Denkmalschutzes Zuschüsse vom Staat für die Instandhaltung zu erhalten.

Nicht zu vergessen ist dabei, dass sanierte denkmalgeschützte Immobilien zu den sichersten Geldanlagen überhaupt gehören, da eine sehr große Nachfrage von potenziellen Mietern besteht, die ein altes und gut erhaltenes Gemäuer in guter Lage zu schätzen wissen.

Insgesamt sind denkmalgeschützte exklusive Immobilien als Geldanlage mit Rendite längst mehr als eine Altersvorsorge, sondern eine Geldanlage, die in den letzten Jahren mit den “modernen” Anlageprodukten an der Börse durchaus mithalten kann.

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Kategorisiert | Regionen

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung