Denkmalschutz Immobilie

Was gibt es über Denkmalschutz Immobilien zu wissen?

Eine Denkmalschutz Immobilie eignet sich zum einen als wertstabile Kapitalanlage und zum anderen als Vermietungsobjekt. Aufgrund der Beliebtheit von Denkmalschutz Immobilien im Allgemeinen werden sich die Räumlichkeiten entsprechender Beliebtheit auf dem Wohnungsmarkt erfreuen. Liegt die Immobilie zudem in zentraler Lage oder verfügt über eine gute Anbindung an die Infrastruktur einer größeren Stadt, so lassen sich die Mieteinnahmen zusätzlich erhöhen.

Generell ist eine Denkmalschutz Immobilie auch aus steuerlichen Gründen von großem Interesse. Der Kauf sowie eventuelle Modernisierungen der Immobilie können voll steuerlich geltend gemacht werden. Dies ist nicht selten ein zusätzliches Bonbon für jeden Kapitalanleger.

Nachteilig an einer Denkmalschutz Immobilie ist die Tatsache, dass der Käufer bei Sanierungsarbeiten an eventuelle Auflagen durch das Amt für Denkmalschutz gebunden ist.

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Kategorisiert | Regionen

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung