Tag Archive | "Immobilien Investment"

Geldanlage in bester historischer Lage Potsdams


Geldanlage in bester historischer Lage Potsdams

Schmale Vorgärten trennen die beiden parallel zum Straßenverlauf stehenden Gebäudeflügel von der Wattstraße. Der großzügig bemessen Hofbereich ist bis heute ohne ergänzende Bebauung in seiner ursprünglichen Form erhalten geblieben und trägt entscheidend zur Wohnqualität bei.

mehr »

Posted in 050.000 Euro - 150.000 Euro, 150.000 Euro - 300.000 Euro, 300.000 Euro - 450.000 Euro, 450.000 Euro – 600.000 Euro, Brandenburg, Investitionsvolumen, Potsdam, Regionen, Wertanlage in bester historischer Lage PotsdamsComments (0)

Immobilien Investment


Immobilien Investment in denkmalgeschützte Objekte

Ein Immobilien Investment ist nicht nur in Zeiten einer drohenden Inflation eine sinnvolle Kapitalanlage, doch spätestens seit Beginn der Finanzkrise steht die Immobilie als eine bewährte, wertbeständige Investition wieder im Focus vieler Anleger. Besondere Bedeutung kommt dabei fremdfinanzierten Objekten zu, denn durch den mit Krediten finanzierten Immobilienerwerb partizipiert jeder Anleger im Falle einer Geldentwertung doppelt: Der Wert des Objektes steigt proportional mit der Inflationsrate, während durch mit einem Währungsverfall einhergehenden steigenden Einkommen die Tilgungsrate quotal zum Einkommen immer geringer wird. Diese Win-Win-Situation wird besonders für einkommensstarke Anleger noch attraktiver durch die generell gegebene Möglichkeit der steuerbegünstigten Abschreibung von Immobilien, wird doch die tatsächliche Wertentwicklung der Immobilie in steuerlicher Hinsicht nicht nur nicht nachvollzogen, sondern sogar entgegen gesetzt behandelt: Durch den steuerlich möglichen Ansatz eines imaginären Wertverlustes der Immobilie von generell zwei Prozent im Jahr kann die Steuerlast auf das Einkommen reduziert werden.

An diesem Punkt kommt die denkmalgeschützte Immobilie als ganz besonders interessante Anlageform ins Spiel. Nach Streichung fast sämtlicher Sonderabschreibungsformen bietet ein Immobilien Investment in ein denkmalgeschütztes Objekt die Möglichkeit einer deutlichen Reduzierung der Steuerlast, lässt der Gesetzgeber doch bei Fremdvermietung eine komplette Abschreibung der Sanierungskosten über neun Prozent in den ersten acht und sieben Prozent in den folgenden vier Jahren zu und bei Eigennutzung eine Abschreibung in Höhe von je neun Prozent über zehn Jahre. Parallel dazu kann der Anschaffungswert der Immobilie (ohne Grundstücksanteil) natürlich wie jedes Immobilien Investment mit linearen zwei Prozenten pro Jahr steuerlich angesetzt werden.

Wer bei steuerlicher Abschreibung auf Immobilien an die teilweise abenteuerlichen und wirklichen Wertverlust bringenden, ausschließlich aus steuerlichen Erwägungen eingegangenen Immobilien Investitionen der vergangenen Jahrzehnte insbesondere in den neuen Bundesländern denkt, wird bei genauerer Betrachtung der derzeitigen Angebote von aufwendig und fachmännisch sanierten, denkmalgeschützten Objekten seriöser Bauträger schnell feststellen, dass diese Immobilien mit den verlustbringenden Investitionen der Vergangenheit nur eines gemeinsam haben: Die Möglichkeit einer steuerlichen Sonderabschreibung. Doch im Gegensatz zu vielen so genannten Steuersparmodellen der Vergangenheit handelt es sich bei den aktuell umworbenen denkmalgeschützten Objekten um die gesuchten Kleinode einer jeden Stadt, um architektonische Schmuckstücke in besonders begehrten, eingegrünten Innenstadtlagen mit intakter Infrastruktur, die zu den begehrtesten Mietobjekten gehören. Doch angesichts des besonderen Charmes dieser Objekte, ihrer großzügigen Raumaufteilung, der oft luxuriösen Ausstattung mit wertvollen Parkettböden und Stuckdecken und des besonderen Ambientes, dass den Glanz vergangener Jahrhunderte nachempfinden lässt, bietet sich eine Wohnung in einer denkmalgeschützten Immobilie ganz besonders zur Eigennutzung an. Natürlich ist die Sanierung von Gebäuden auch Vertrauenssache, doch bei sorgfältiger Auswahl des Bauträgers, der Erfahrung im Bereich der Sanierung von Luxusimmobilien haben sollte, und bei einer möglichen Überprüfung der geplanten oder bereits vorgenommenen Sanierungs- und energetischen Maßnahmen durch einen Bausachverständigen bedeutet ein Immobilien Investment in ein denkmalgeschütztes Objekt eine der derzeit steuerlich attraktivsten und gleichzeitig wertbeständigsten Anlegearten.

mehr »

Posted in RegionenComments (0)


Werbung