Tag Archive | "immobilien als altersvorsorge"

Immobilien als Altersvorsorge


Gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten ist es sinnvoll, Kapital in die eigene Immobilie zu investieren. Der Anleger und Eigennutzer der Immobilie hat dadurch einen doppelten Vorteil. Er hat sofort einen Nutzwert, denn er lebt in der Immobilie. Hier kann er sich nun richtig einrichten und sein Haus oder seine Wohnung genauso gestalten, wie es ihm gefällt. Dadurch werden die sonst fälligen Mietkosten durch die Kreditabzahlung ersetzt, der Eigentümer zahlt sich die gesparte Miete quasi “in die eigene Tasche”.

Der zweite, äußerst wichtige Punkt ist die Altersvorsorge. Eigengenutzte Immobilien sollte man sich also so früh wie möglich anschaffen damit die Immobilie schnellstmöglich abbezahlt wird. Der große Vorteil liegt auf der Hand: mietfreies Wohnen im Alter ist eine hervorragende Altersvorsorge. In der Tat sollte auf die richtige Altersvorsorge großen Wert gelegt werden. Der Realwert einer Immobilie ist deshalb als Altersvorsorge eine sichere Sache. Voraussetzung ist allerdings, dass bei der Wahl der Immobilie zur Altersvorsorge darauf geachtet wird, ein möglichst hochwertiges Objekt zu erwerben. Nur so kann auch sichergestellt werden, dass die Immobilie eine Wertsteigerung erfährt, wie es beispielsweise bei sanierten denkmalgeschützten Objekten der Fall ist. Solche exklusiven Objekte, egal ob als Wohnhaus oder als Eigentumswohnung verlieren selten an Wert und eignen sich daher hervorragend zur Altersvorsorge.

mehr »

Posted in RegionenComments (0)


Werbung