Tag Archive | "denkmal"

Villa Frosch in Leipzig


Villa Frosch in Leipzig  +++ verkauft +++ 

Im Südwesten Leipzigs befindet sich auf einem 2.900 m² großen Grundstück die Villa Frosch. Die Fabrikantenvilla wurde 1890 gebaut. Der Innenbereich wurde im Jugendstil umgestaltet.

mehr »

Posted in 300.000 Euro - 450.000 Euro, Investitionsvolumen, Leipzig, Regionen, Sachsen, Villa Frosch in LeipzigComments (0)

Denkmal


Leben im Denkmal

Hilfe, mein Haus ist Denkmal?

Längst ist die Einstufung eines Gebäudes als Denkmal kein Schreckgespenst mehr. Im Gegenteil. Eine denkmalgeschützte Immobilie ist für viele Käufer eine attraktive Angelegenheit. Denkmalgeschützte Gebäude sind gesucht. Vor allem exklusiv und detailgetreu sanierte Bauten sind interessant für Käufer wie für Mieter. Gerade die gut erhaltenen Details sind das, was eine Wohnung zu einem Zuhause macht.

Liebhaber historischer Gebäude und eines geschmackvollen Ambientes finden gerade im Denkmal eine ideale Investition. So ist die Denkmal-Immobilie immer eine individuelle Alternative zu Wohnung oder Haus von der Stange. Das Denkmal ist immer einzigartig, bietet Exklusivität und nostalgischen Charme.

Die Auswahl an denkmalgeschützten Gebäuden und Eigentumswohnungen ist groß, so dass jeder sein individuelles Objekt finden kann. Liebhaber von großbürgerlichen Gründerzeitwohnungen und eleganten Jugendstil-Villen finden repräsentative Möglichkeiten sich ein entsprechendes Wohn- und Arbeitsumfeld zu gestalten. Hohe Stuckdecken und glänzendes Parkett. Alte Marmorkamine und elegante Holztüren. Solche Wohnungen strahlen eine besondere Atmosphäre aus.

In den ländlichen Regionen und in den Vororten der großen Städte warten Fachwerkhäuser und bäuerliche Anwesen darauf, neue Eigentümer zu finden. Eine alte Hofreite oder ein großzügiger Bauernhof werden vor allem diejenigen begeistern, die sich vom Charme jahrhundertealter Holzbalken verzaubern lassen wollen. Exklusiv saniert und mit viel Liebe zum Detail hergerichtet bilden solche Anwesen ein ideales Zuhause für Familien und Menschen, die dem Stress ihres Berufsalltags entfliehen möchten. Leben im Denkmal ist längst nicht mehr gleichbedeutend mit Eiche rustikal! Auch in einem alten Bauernhaus kann man großzügige Wohnideen realisieren. Ob in einer ausgebauten Scheune oder in umgenutzten Stallungen: Solche Gebäude besitzen das gewisse Etwas; unnachahmlich und einzigartig. Gleich ob man sich mit nostalgischen Möbeln einrichtet oder ganz modern: Der Käufer einer solchen Immobilie wird sich vom ersten Tag an darin zu Hause fühlen.

Eher selten jedoch umso attraktiver sind umgenutzte Industriebauten und Denkmäler der Technik. So kann ein alter Wasserturm genauso ein bewohnbares Denkmal sein, wie ein ehemaliger Bahnhof. Technische Details können erhalten werden und ermöglichen so interessante Aspekte von architektonischer Gestaltung und einer extravaganten Innenarchitektur. Industriehallen werden zu Lofts umgebaut, in denen man sich lichtdurchflutete Räume gestalten kann. Design, wie man es sonst nirgendwo findet. Hell, weit und eben ganz anders als das Gewohnte.

Ein Denkmal oder auch eine Eigentumswohnung in einem Denkmal sind längst nicht mehr allein Liebhaberstücke. Längst haben sich diese Immobilien zu begehrten Objekten auch für Kapitalanleger entwickelt. Wer eine denkmalgeschützte Eigentumswohnung vermieten möchte, hat immer etwas Besonderes zu bieten. Ob Stuck, Fachwerk oder einen lauschigen gepflasterten Innenhof: Die Denkmalimmobilie hebt sich aus dem übrigen Wohnungsmarkt heraus. Viele Mietinteressenten suchen bewusst nach Wohnungen, in der historische Details erhalten sind. Wohnungen, die liebevoll, hochwertig und exklusiv saniert wurden sind “in”. Dem Anleger sichern Mieter, die den Reiz der Denkmal-Immobilie zu schätzen wissen, langfristige und angenehme Mietverhältnisse.

mehr »

Posted in RegionenComments (0)


Werbung