Tag Archive | "Abschreibungen Immobilien"

Die Alte Buchbinderei Leipzig in exklusivem Glanz mit Loftwohnungen


Die Alte Buchbinderei Leipzig in exklusivem Glanz mit Loftwohnungen

Die Leipziger Oper und das Gewandhaus am Augustaplatz sind 10 Minuten zu Fuß von der Johannisallee entfernt. Diese Lage im Südosten des Leipziger Zentrums und die direkte Nähe zum Friedenspark und zum Lene-Voigt-Park sowie zum Botanischem Garten und zum …

mehr »

Posted in 050.000 Euro - 150.000 Euro, 150.000 Euro - 300.000 Euro, 300.000 Euro - 450.000 Euro, Alte Buchbinderei in Leipzig, Investitionsvolumen, Leipzig, Regionen, SachsenComments (0)

Abschreibungen Immobilien


Eine Immobilie eignet sich noch immer hervorragend als solide Säule der privaten Altersvorsorge und sollte eigentlich in keinem Portfolio fehlen.Sie kann die Altersvorsorge auf zwei unterschiedlichen Wegen unterstützen – als eigengenutzte Immobilie ermöglicht sie das mietfreie Wohnen im Alter und reduziert so die monatlichen Ausgaben, als vermietete Immobilie, auch Kapitalanlage genannt, bietet sie im Alter eine zusätzliche monatliche Einnahme in Form der eingehenden Miete.

Gerade als Kapitalanlage kann der Kaufpreis der Immobilie je nach Art des Objektes auf unterschiedliche Art und Weise abgeschrieben werden. Man differenziert im Wesentlichen Rendite- oder Bestandsimmobilien und Steuer- oder Denkmalobjekte.

Berücksichtigt man, wie die Abschreibungen Immobilien mit ihrem Wert steuerlich mindern, dann fällt auf, dass Bestandsimmobilien über 50 Jahre mit jährlich zwei Prozent auf den Kaufpreis zuzüglich der Kaufnebenkosten abgeschrieben werden. Denkmalschutzobjekte dagegen werden über 12 Jahre mit sehr viel höheren Sätzen abgeschrieben. Bedenkt man also, wie Abschreibungen Immobilien als Kostenfaktor nutzen um die Steuerzahlungen zu senken, dann haben Denkmalschutzimmobilien einen größeren steuerlichen Effekt als Bestandsimmobilien.

Allerdings geht es nicht allein darum, wie Abschreibungen Immobilien und ihren Wert senken. Die Steuererleichterung ergibt sich also nicht nur aus den Abschreibungen auf den Kaufpreis. Die Steuerlast wird dann gesenkt, wenn die Einkünfte einer Kapitalanlage, also die Miete, niedriger sind als die Ausgaben. Diese Ausgaben setzen sich zusammen aus den Abschreibungen und den Zinsen für die Darlehensrate. Ist die Summe aus Abschreibungen und Zinsen höher als die Mieteinnahmen, entsteht dem Anleger ein Verlust aus Vermietung und Verpachtung, der das zu versteuernde Einkommen und damit die Steuerlast senkt.

mehr »

Posted in RegionenComments (0)


Werbung