Denkmal Abschreibung

Sie zeichnen sich meist durch eine zentrale, exponierte Lage in den Innenstädten und wunderschöne, restaurierte Altbaufassaden aus – die Rede ist von denkmalgeschützten Immobilien. Oftmals mehrere 100 Jahre alt, im Stil unterschiedlichster architektonischer Epochen gehalten, werten sie die Altstädte auf und vermitteln einen Eindruck vom Stil früherer Jahrhunderte. Aber solche ehrwürdigen Objekte sind nicht nur schön anzusehen, im Interesse von Städten, Gemeinden und Öffentlichkeit gilt es auch, sie in ihrer ursprünglichen Form möglichst noch lange zu erhalten. Aus diesem Grund werden sie unter Denkmalschutz gestellt. Das heißt, möchte man sie restaurieren, dann sind dabei strenge Richtlinien der zuständigen Denkmalschutzbehörde zu befolgen. Im Wesentlichen besagen diese, die Fassaden entsprechend dem Ursprungszustand wieder herzustellen.

Allein dieser Aufwand erklärt bereits, warum sanierte, denkmalgeschützte Immobilien immer einen hochwertigen Eindruck vermitteln. Sie sind deshalb hervorragend als Kapitalanlage geeignet, das heißt, zum Kauf und weiteren Vermietung. Als Kapitalanlage kommt auf den Kaufpreis inklusive der Kaufnebenkosten nicht die übliche Abschreibung über 50 Jahre mit jährlich zwei Prozent zur Anwendung. Die Denkmal Abschreibung erfolgt vielmehr über 12 Jahre mit einem weit höheren Steuersatz.

Eine Denkmal Abschreibung wirkt für den Eigentümer der Kapitalanlage wie eine Ausgabe, die den Mieteinnahmen aus der Kapitalanlage gegenüber stehen. Zu der Denkmal Abschreibung kommen dann noch die Zinsen, wenn die Kapitalanlage mit Hilfe eines Darlehens finanziert wurde.

Wenn Zinsen und Denkmal Abschreibung höher sind als die Einnahmen, verursacht dies dem Eigentümer der Immobilie einen Verlust aus Vermietung und Verpachtung, der das steuerpflichtige Einkommen senkt. Im Ergebnis hilft die Denkmal Abschreibung dann, die Steuerschuld zu senken.

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Kategorisiert | Regionen

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung