Das Kesselhaus Quartier in Berlin-Kreuzberg

Das Kesselhaus Quartier in Berlin-Kreuzberg

Das Viktoria Quartier – 50000 qm Wohnerlebnis

Ruhig und grün ist es und doch zentral. Wer städtisches Treiben und Besinnlichkeit gleichermaßen sucht, braucht hier keine Kompromisse einzugehen. Am Rande des Kreuzbergs, in unmittelbarer Nähe des gepflegten und aus dem Ende des 19. Jahrhunderts stammenden Viktoriaparks gelegen, überzeugt das Viktoria Quartier mit viel Charme.

Behutsame Veränderungen haben die Gegend um den Viktoriapark noch einmal aufgewertet und lebenswerter gemacht.Überall im Viertel entstehen kleine grüne Kleinode unmittelbar vor der Haustür. Der Autolärm wurde verbannt und der Park scheint gleichsam beständig in die Wohnviertel hineinzuwachsen.

Das Kesselhaus Quartier – Für Mieter und Kapitalanleger mit Gespür für das Besondere

Inmitten des Viktoria Quartiers entsteht durch eine Symbiose aus alten Gebäuden und aktuellem Baustandard das neue und ansprechende Kesselhaus Quartier. Ästhetisch ansprechende Außenanlagen, gepflasterte Höfe, ein hoher Grünanteil und ein kraftfahrzeugfreies Gelände bieten Wohnmöglichkeiten für den modernen Großstadtbewohner und Familienmenschen. Ein besonderes Highlight ist zweifelsohne der Weinberg, der Entspannung und das Gefühl von Naturnähe verspricht.

Suchen Sie die passende Wohnung, um sie für sich und ihre Lieben zu kaufen? Dann lassen Sie sich einladen, Zeit im Kesselhaus Quartier zu verbringen. Genießen Sie den Aufenthalt, lassen Sie die Idylle auf sich wirken und horchen Sie in Ihr Inneres, ob Sie hier glücklich werden können. Die Anlage jedenfalls verspricht Ihnen das Besondere und ist es wert, in die engere Auswahl einbezogen zu werden.

Früher Industriegebäude, heute Wohnviertel – denkmalgeschützt und modern zugleich

Vier Bauwerke bilden das Kesselhaus Quartier: das Kesselhaus, das Maschinenhaus, die Werkstatt und das Brunnenhaus. Sie sind denkmalgeschützte ehemalige Industrieanlagen und wurden zu modernen Wohnungen ausgebaut die den Charme vergangener, aktiver Tage atmen. 66 Eigentumswohnungen warten auf ihren neuen Besitzer. Mit Größen zwischen ungefähr 50 bis zu 150 Quadratmetern bieten diese erstklassig ausgestatteten Immobilien viel Freiraum, sowohl für Singles als auch für Familien. Jede Wohnung hat einen Platz, um ins Freie zu treten; sei es ein Balkon, eine Terrasse oder ein Freisitz. Auch wenn das Gelände autofrei und somit außerordentlich familienfreundlich ist, braucht auf den Vorzug moderner Fortbewegungsmittel keiner zu verzichten. Tiefgaragenplätze stehen zur Verfügung und verbinden das Kesselhaus Quartier innerhalb von 5 Minuten mit der Innenstadt.

Kreuzberg ist wie kein anderer Stadtbezirk ein Synonym für Lebendigkeit, Lebensgefühl und Vermischung verschiedenster Lebensstile. Der Name rührt vom gleichnamigen Kreuzberg her, einer Anhöhe im Südwesten des Bezirks mit 66 m Höhe und natürliche Grenze des fruchtbaren Berliner Urstromtals. An der Spitze des Kreuzbergs blickt ein gußeisernes Nationaldenkmal auf die Stadt herab. Es erinnert seit 1821 an die Siege in den Befreiungskriegen und stellt Szenen daraus dar. Die Pläne dafür stammen von Karl Friedrich Schinkel. Ende des 19. Jahrhunderts begann man, ausgehend vom Denkmal, den schönen Viktoriapark anzulegen. Besonderes Highlight ist hier der 24 Meter lange künstliche Wasserfall.

Sehr bald schon war der Kreuzberg mit dem Viktoriapark ein beliebter Treffpunkt der Berliner. Mütter mit Kinderwagen, spielende Kinder, ältere Menschen beim Schlendern – Alle nutzten ihn als Ort der Erholung. Auch heute noch versprüht die Gegend in der Nähe der Spree einen einzigartigen Charme und ist beliebtes Wohnviertel der Berliner. Um den Viktoriapark hat sich ein vielschichtiges und interessantes Wohnumfeld gebildet. Kleine Läden laden zum Bummeln ein, Cafés sind beliebte Treffpunkte, zahlreiche Spielplätze zeigen die Kinderfreundlichkeit des Quartiers und überall stößt man auf Möglichkeiten, sich jenseits des Mainstreams zu informieren, zu amüsieren und zu beteiligen. Der typische kreuzberger Bewohner ist draußen, insbesondere im Sommer und genießt es, im Freien zu sein. Zahlreiche Kieze, die überregional aufgrund ihres besonderen Ambientes bekannt sind, sind fußläufig zu erreichen. Hierzu gehören der Chamissoplatz und der Bergmannkietz. Wochenmärkte und die Marheinekehalle lassen den Bedarf an hochwertigen Lebensmitteln nicht zu kurz kommen. Insgesamt ist die Gegend ein sehens- und erlebenswertes Wohnviertel, indem Menschen unterschiedlichster Kulturen sich treffen, leben, lieben und ihre Spuren hinterlassen. Die zentrale Lage mit seiner sehr guten Verkehrsanbindung, die Grünflächen, die verschiedenen besonderen Kultur-, Bildungs-, Sport- und Einkaufsmöglichkeiten und die absolute Akzeptanz von Familien mit Kindern machen den Bezirk zum liebenswertem Unikat und zum Magnet für Menschen aller Altersgruppen.

Kreuzberg – Paradies für die Immobilienbranche

Kreuzberg hat in letzter Zeit eine enorme Aufwertung unter Beibehaltung seiner Vorzüge erfahren. Dies spiegelt sich in der Miet- und Kaufpreisentwicklung wider. Durchschnittlich 7,2% höhere Mieten bei Neuvermietungen und um rund ein Drittel gestiegene Preise bei Eigentumswohnungen zeigen, welches Potential Kreuzberg für Projektentwickler im Immobiliensegment hat. Kein anderer Berliner Bezirk kann derzeit mit vergleichbaren Werten aufwarten. Kreative Wohnkonzepte und gestalterisch ambitionierte Eigentumsprojekte können hier mit Aussicht auf Gewinn bestens umgesetzt werden.

Weitere Informationen und Unterlagen zum Projekt “Das Kesselhaus Quartier in Berlin-Kreuzberg” erhalten Sie hier auf Anfrage.

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung