Das Denkmal

Das Denkmal bietet Menschen auf Wohnraumsuche eine hervorragende Möglichkeit, sich den Traum vom eigenen Heim mit einem relativ geringen finanziellen Aufwand zu verwirklichen, insofern die Renovierungsmaßnahmen vom Eigentümer selbst durchgeführt werden. Das bietet zudem den Vorteil, dass man sich das Haus nach seinen eigenen Vorstellungen herrichten kann, insofern die Veränderungen nicht derart drastisch sind, dass in diesem Fall gegen das Denkmalschutzgesetz verstoßen wird. Es gibt viele Möglichkeiten, das Denkmal unter Einhaltung der Vorschriften den persönlichen Wünschen entsprechend zu restaurieren. Eine Modernisierung bezüglich des Strom-, Sanitär- und Heizungssystems ist in den meisten Fällen problemlos möglich. Auch einer energetischen Sanierung steht in der Regel nichts im Wege. Häufig lassen sich alte Teile des Gebäudes nutzbringend in die Gestaltung miteinbeziehen. So kann unter Umständen das Fachwerk freigelegt und entsprechend bemalt zur Wohnraumzierde genutzt werden. Um den nostalgischen Charakter des Hauses zu unterstreichen, eignen sich zur Innenausstattung insbesondere Antiquitäten, die nicht selten schon im Haus vorhanden sind.

Ist das alte Haus erst einmal mit viel Liebe zu einem attraktiven Blickfang umfunktioniert worden, gibt es allen Grund, auf das Denkmal stolz zu sein. Es gibt wirklich nichts Entspannenderes, als nach einem anstrengend verbrachten Tag das heimelige Ambiente in einem rustikal eingerichteten Traditionshaus zu genießen, wie es in einem Neubau niemals schöner hätte sein können.

  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Live
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • Digg
  • Add to favorites
  • BlinkList
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • RSS
  • Webnews.de
  • Yigg

Kategorisiert | Regionen

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung